Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Nepomucener sammeln 2500 Euro für Aktionskreis Pater Beda

30 Jahre Hilfe für Brasilien

Von Marek Walde

COESFELD. „Es ist toll zu sehen, wie einfach man anderen Menschen helfen kann“, ist die zwölfjährige Eileen begeistert. Gemeinsam mit über 200 weiteren Nepomucenern engagiert sich die Sechstklässlerin für den Aktionskreis „Pater Beda“. Dieser betreibt in Brasilien in Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen zahlreiche soziale Projekte, welche sie durch Spenden finanzieren. Bereits seit 30 Jahren unterstützt das Nepomucenum den Aktionskreis bei seiner Arbeit, und dieses Engagement ist sogar im Schulprogramm fest verankert.

Rabia, Luisa und Eileen übergeben stellvertretend für die gesamte Schülerschaft einen Scheck in Höhe von 2500€ an Pater Beda Geschäftsführer Udo Lohoff, welcher am vergangenen Dienstag auch von Besuchern aus Brasilien begleitet wurde Foto: mwa

Jedes Jahr kommen deswegen auch Vertreter der Organisation an das Gymnasium, berichten den Schülerinnen und Schülern von ihrer Arbeit in Brasilien und klären über die vorhandenen Missstände auf: „Wir reden bereits im Religionsunterricht über die hohe Anzahl der Kinderarbeiter und sprechen mit den Schülern darüber“, berichtet Religionslehrerin Iris Schulte Osthoff. „Bei einer Zahl, von über 80 Millionen Kinderarbeitern weltweit herrscht immer eine große Betroffenheit.“ Doch natürlich ist es etwas anderes, von diesen Schicksalen direkt aus erster Hand zu hören. Udo Lohoff ist Geschäftsführer des Aktionskreises Pater Beda und schilderte den rund 200 versammelten Schülern der Jahrgangsstufen sechs und acht anschaulich die Situation in Brasilien „Wir konnten viele spannende Dinge über die Arbeit und das Leben der Brasilianer erfahren“, berichtet die zwölfjährige Luisa Lettmann. „Besonders beeindruckt hat mich, dass die Brasilianer trotz schlechter Lebensverhältnisse auf mich immer sehr fröhlich gewirkt haben!“ Auch sie hat zusammen mit ihren Freunden Spenden für den Aktionskreis gesammelt. Insgesamt 2500 Euro konnten am Ende des Schuljahres der Organisation übergeben werden. Einen solch hohen Betrag zu erarbeiten, hat für die fleißigen Schüler viel Einsatz bedeutet. Mit der Unterstützung der Lehrer Sylvia Bodde und Iris Schulte Osthoff backten die Schüler Kuchen, verkauften Bücher, putzten Schuhe und sammelten Spenden. Daneben haben sie in ihrer Schule einen Behälter aufgestellt, in den alle Schüler ihre Flaschen werfen können, deren Pfand dem Aktionskreis zu Gute kommen. Besonders freut die Lehrer, dass sich einige Schüler auch über die Schule hinaus engagieren und zum Beispiel in der eigenen Nachbarschaft Aufklärungsarbeit betreiben.

Mit ihrer Aktion haben die Schüler in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 2500 Euro gesammelt, mit denen nun soziale Projekte in Brasilien unterstützt werden.

 

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06