Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: Nepo Leichtathletinnen mit guten Leistungen beim NRW Landesfinale

(von Lisa Bothe)
Nachdem die Leichtathletikmannschaft des Nepomucenum sich am 13. Juni bereits mit großem Erfolg die Kreismeisterschaft gesichert hatte, hieß es nun: Alles geben für das große Landesfinale in Leverkusen!

Trotz ungünstiger Wind- und Wetterbedingungen und einer schon zu Beginn durch Verletzungen und Auslandsaufenthalte etwas geschrumpften Zahl an Teilnehmerinnen traten die Mädchen in der Wettkampfklasse III hochmotiviert gegen fünf andere Schule aus NRW an.

Die Schülerinnen des Nepomucenums machten bei den Landesmeisterschaften nicht zuletzt durch die tollen neuen T-Shirts eine gute Figur. Vielen Dank an den Förderverein, der dies ermöglicht hat!

Im ersten Wettbewerb des Tages – dem 75m Sprint – konnten Mirjam Janocha (10,50sek), Louisa Buss (11,20sek) und Maja Wilming (11,79sek) ihre guten Leistungen aus den Kreismeisterschaften noch einmal bestätigen. Und auch im Kugelstoßen konnten die Nepo-Leichtathletinnen Greta Kayser (9,61m), Antonia Bock (8,49m) und Maxine Coulibaly (6,71m) weitere wichtige Punkte sammeln

Im Anschluss wurden auch im Weitsprung trotz unstetigen Windes durch Mirjam Janocha (4,49m), Ida Damhus (4,11m) und Johanna Rier (4,92m) tolle Leistungen erbracht.

Genauso überzeugend war die Vorstellung beim Ballwurf, bei dem Mirja Lukas (44 m) und Greta Kayser (43m) erneut sehr gut mit der insgesamt sehr starken Konkurrenz an diesem Tag mithalten konnten und ihre Leistungen in den Kreismeisterschaften sogar noch übertrafen.

Nachdem sie lange auf ihren Lauf warten mussten, zeigten sich auch Ida Damhus (2:38,71 Minuten) und Antonia Uhlig (2:49,66 Minuten) in dem 800 Meter Lauf in Topform und liefen ebenfalls sogar noch schnellere Zeiten als bei den Kreismeisterschaften.

Beim Hochsprung konnten die beiden Starterinnen durch ihre guten Leistungen überzeugen und sprangen tolle Höhen: Johanna Rier (1,48m) und Mirja Lukas (1,32 m). Die verletzte Tordis Nierychlo, die durch eine herausragende Leistung im Hochsprung bei den Kreismeisterschaften auf sich aufmerksam gemacht hatte, feuerte die Athletinnen fleißig an.

Direkt im Anschluss an den Hochsprung mussten die Athletinnen sich ohne große Pause auf die Staffelwettbewerbe konzentrieren. Mit guten Wechseln erreichten Mirjam Janocha, Mirja Lukas, Ida Damhus und Johanna Rier eine Zeit von 40,14 Sekunden. Trotz eines kurzfristigen Wechsels in der Aufstellung und nicht ganz optimalen Wechseln lief die zweite Staffel mit Nele Koch, Luisa Buss, Antonia Uhlig und Greta Kayser eine sehr gute Zeit mit 43,18 Sekunden.

Insgesamt konnte das Team eine Gesamtpunktzahl von 6,609 Punkten erzielen und belegte damit einen tollen 5. Platz bei den NRW Landesmeisterschaften. Zufrieden mit ihren erbrachten Leistungen traten die Leichtathletinnen den Weg nach Hause an. Mit Stolz wurde festgestellt: „Wir gehören zu den fünf besten Schulen in ganz NRW!“

Dazu gratulieren wir ganz herzlich!

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06