Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

SPORT: Nepo Leichtathletinnen triumphieren in Rheine

Mit der Kreismeisterschaft im Gepäck kehrten die Leichathletinnen des Nepomucenums von den Meisterschaften in Rheine heim. Dabei stand der Gewinn der Kreismeisterschaft schon vor dem Wettbewerb fest, da ansonsten keine andere Mannschaft aus dem Kreis Coesfeld für die Wettkampfklasse III der Mädchen gemeldet hatte.

Dennoch hatte der Wettkampf eine große Bedeutung für das Team des Nepomucenums, da man möglichst viele Punkte erzielen wollte, um sich für das NRW Finale am 10. Juli in Leverkusen zu qualifizieren. So traf das Nepo Team am Dienstag auf 10 weitere Leichtathletikmannschaften aus den Kreisen Steinfurt und Münster.

Sehr konzentriert und motiviert gingen die 11 Nepomucenerinnen dann ihre Disziplinen an. Schon im ersten Wettbewerb des Tages – dem Weitsprung – konnten Johanna Rier (5,12 m), Mirjam Janocha (4,51 m) und Ida Damhus (4,22 m) mit den Plätzen 1, 2 und 6 eine Duftmarke setzen. Und auch das Kugelstoßen wurde von Greta Kayser (9,31 m/ Platz 1), Nele Dieker (8,37 m/ Platz 3) und Maxine Coulibaly (6,75 m/ Platz 17) dominiert.

Im Anschluss wurden durch Mirjam Janocha (10,40 Sekunden/ Platz 3), Louisa Buss (11,32 Sekunden/ Platz 17) und Maja Wilming (11,43 Sekunden/ Platz 22) wertvolle Punkte für die Gesamtwertung erzielt. Beim Hochsprung konnten erneut alle drei Starterinnen überzeugen und sprangen tolle Höhen, die allesamt zu Spitzenplätzen reichten. Tordis Nierychlo (1,49 m), Johanna Rier (1,46 m) und Mirja Lukas (1,37 m) belegten die Plätze 2, 3 und 8. Genauso überzeugend war die Vorstellung beim Ballwurf, bei dem Nele Dieker (51,5 m/ Platz 1), Mirja Lukas (43 m/ Platz 2) und Greta Kayser (38m/ Platz 5) erneut die Konkurrenz düpieren konnten.

Es folgten die Staffelwettbewerbe, in denen die Dominanz der Staffel 1 sehr auffällig war. Mit guten Wechseln erreichten Mirjam Janocha, Mirja Lukas, Nele Dieker und Johanna Rier eine Zeit von 39,97 Sekunden, die nicht nur Platz 1 bedeutete, sondern auch um mehr als 2 Sekunden schneller war, als die Zeit der zweitplatzierten Mannschaft aus Münster. Die zweite Staffel mit Louisa Buss, Maja Wilming, Antonia Uhlig und Ida Damhus belegte einen tollen vierten Platz in einer Zeit von 43,03 Sekunden.

In der abschließenden Disziplin, dem 800 Meter Lauf gab es erneut einen Doppelsieg für das Nepomucenum. Tordis Nierychlo (2:42,18 Minuten) siegte kanpp vor Ida Damhus (2:42,28 Minuten). Antonia Uhlig (2:50,67 Minuten) belegte einen guten 9. Platz.

Am Ende des Wettbewerbs stand somit ein überzeugender Tagessieg mit 6.788 Punkten und einem Vorsprung von 549 Punkten vor der Marienschule aus Münster. Mit dem Ergebnis sollten sich die Nepomucener für das Landesfinale qualifiziert haben. Die Entscheidung fällt bis zum 20.06. Daumen drücken!

Termine
Profil

Zertifizierungen

Kooperationen

SG06