Nepomucenum
Städtisches Ganztagsgymnasium
tel.: 02541-966010 fax: -19
Holtwicker Straße 8
48653 Coesfeld
PSF 1452

Besuch auf dem Bauernhof bringt Nepomucenern neue Erkenntnisse

Von Marek Walde

COESFELD. Woher kommt eigentlich das Fleisch auf unseren Tellern? Viele von uns machen sich über diese wichtige Frage kaum Gedanken. Um ein Bewusstsein zu erlangen, wie Landwirtschaft bei uns in der Region funktioniert, besuchte der Erdkunde Leistungskurs des Nepomucenums am vergangenen Donnerstag den Hof von Berthold Kreikenberg in Coesfeld. Hier betreibt der Landwirt einen Schweinemastbetrieb und landwirtschaftlichen Anbau zur Fütterung seiner Tiere. Die Schülerinnen und Schüler konnten bei einer Führung über seinen Hof und durch die Stallungen der Tiere einen hautnahen Eindruck davon gewinnen, wie die Schweine gehalten werden und welche rechtlichen Bedingungen die Landwirte hierfür einhalten müssen. Bereits eine Woche zuvor kam Kreikenberg zu den Schülern der Jahrgangsstufe elf in den Erdkundeunterricht und berichtete ihnen von seinem Beruf als Landwirt. Hierbei interessierte die Schüler besonders sein Arbeitsalltag und auch der stetige Wandel der Landwirtschaft. Auch fragten die Oberstufler bei strittigen Themen kritisch nach.

Foto: mwa

Der Erdkunde LK auf der großen Waage auf dem Bauernhof

Ein solches war unter anderem der Einsatz des umstrittenen Pflanzenschutzmittels ‚Glyphosat‘. Durch die ausführlichen Schilderungen Kreikenbergs konnten sich die Nepomucener eine Meinung bilden und sich so besser in die Position eines Landwirts hineinversetzen.